Ab 29€ übernehmen wir die Versandkosten!

10-Punkte-Schlafplan fürs Baby

Geposted am 03.02.2017 von Nele B.

Wie man sich bettet, so schläft man. Das gilt auch für unsere Babys und es gibt diesbezüglich zahlreiche Empfehlungen von Hebammen und Medizinern. Das richtige zu Bett legen ist nicht nur wichtig, um Deinem Baby die nötige Ruhezeit zu gewähren, sondern auch ein Faktor, um dem plötzlichen Kindstod vorzubeugen.

 

  1. Leg Dein Baby immer in Rückenlage ins Bett. Das Risiko des plötzlichen Kindstods verdoppelt sich in Bauchlage. Auch in der Seitenlage kann Dein Baby in der Nacht auf den Bauch rollen. Die sicherste Liegeposition ist und bleibt daher die Rückenlage.
  2. Nachts sollte das Baby ausnahmslos im Schlafsack schlafen. Je nach Jahreszeit gibt es z.B. Daunenschlafsäcke oder auch ganz leichte Schlafsäcke aus Muslin.
  3. Die Matratze sollte fest und atmungsaktiv sein. Um das nachzuprüfen kannst Du Dein Gesicht auf die Matratze legen und durchpusten. Wenn Dir das ohne Probleme gelingt, ist diese atmungsaktiv.
  4. Auch das Laken sollte aus 100% Baumwolle sein, denn nichts hat ein besseres Klima als natürliche Baumwolle.
  5. Im Bett sollten keine Kissen, Decken, Felle, Stofftiere oder lose Nestchen sein.
  6. Die Zimmertemperatur sollte idealerweise um die 18°C liegen.
  7. Das Baby schläft am sichersten im eigenen Bettchen. Die beste Variante ist es ein Beistellbett an dem eigenen Bett auf gleicher Höhe anbringen.
  8. Führe so früh wie möglich feste Bettrituale wie z.B. Schlaflied, Spieluhr oder Kurzgeschichten ein.
  9. Feste Bettzeiten sind ebenfalls förderlich, um Dein Baby an einen gesunden Schlafrhythmus zu gewöhnen.
  10. Ein kleines Nachtlicht reicht vollkommen aus, das Zimmer sollte dunkel sein.

     

    Mit diesem 10-Punkte-Plan liegt Dein Baby sicher im Bettchen – Einen erholsamen und guten Schlaf wünsche ich euch! 😃

    Eure Nele

    Mehr Beiträge

    0 Kommentare

    Kommentieren

    Alle Blog-Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft

    Durchsuche unseren Shop